WordPress

WordPress Infografik – Eigenschaften, Funktionen, Hosting

28. November 2016
WordPress Infografik

Seit mehr als zehn Jahren erstelle ich Webseiten für eigene Projekte oder im Kundenauftrag mit dem Content-Management-System (CMS) WordPress. Jetzt wird es mal Zeit, eine WordPress Infografik zu veröffentlichen.

Aus meiner Erfahrung weiß ich immer wieder viele Vorteile zu schätzen, von denen ich dir in diesem Artikel gebündelt berichten werde.

Abschnittsweise werden die Infos grafisch dargestellt. Am Ende dieses Artikels findest du sogar alle Grafiken in einer „WordPress Infografik“ zusammengefasst.

Es gibt nicht nur unzählige WordPress Templates (auch kostenlose Themes) und WordPress Plugins für schier unendliche und gleichzeitig einfache Individualisierung an die Anforderungen der Webseite.

Auch die problemlose Multimedia-Fähigkeit, eine grundsätzlich gute Suchmaschinenoptimierung (SEO), die unterschiedlichen Nutzerrollen und die große Community sind Top-Eigenschaften von WordPress.

WordPress Infografik: Top-Eigenschaften

WordPress Vorteile

WordPress Infografik: Möglichkeiten

Was als „Blogger-CMS“ begann, ist heute vielseitig als Web-Software einsetzbar und vor allem kleine und mittelständische Unternehmen können mit WordPress ein übersichtliches Front- und Backend für ihre Seite bauen.

Wusstest du z.B. dass auch time.com und die Uni-Seite der Elite-Uni Harvard unter harvard.edu auf WordPress basiert?

Mit den richtigen WooCommerce Themes lässt sich aus WordPress sogar ein richtig guter und in größten Teilen automatisierter Online-Shop aufsetzen.

Und dank des kostenlosen Plugins buddypress sind sogar eigene soziale Netzwerke mit WordPress abbildbar!

WordPress Möglichkeiten

Top 10 CMS weltweit: WordPress Nr. 1

Die ehemaliger Blogger-Software wird heute bei nahezu 60% der Top-10-Millionen-Webseiten genutzt. Auf Platz zwei dieser Statistik landet mit nur 6,2% das CMS Joomla, wie du im folgenden Abschnitt der WordPress Infografik siehst:

WordPress Hosting Top CMS

WordPress Infografik: Hosting

In Sachen WordPress Hosting stellt sich immer öfter die Frage: Welche Hosting-Lösung passt zu mir?

Generell kann man das WordPress Hosting in drei Spalten unterteilen:

  1. „Das Komplettpaket“ (Managed WordPress Hosting):
    Hierbei stellt dir der Hosting-Partner deiner Wahl alles zur Verfügung und aktualisiert die WordPress-Version u.v.m. Du musst dich um nichts Technisches kümmern und kannst dich voll und ganz auf deine Inhalte konzentrieren.
  2. WordPress.com-Hosting:
    Bei dieser Variante wird dein WordPress-System auf den Servern von WordPress gehostet.Es ist im kleinsten Paket mit Einschränkungen gratis erhältlich und bietet darüberhinaus kostenpflichtige Addons.
  3. WordPress.org (Eigene Hosting-Installation):
    Wenn du ein Hosting-Paket besitzt, kannst du dir auf wordpress.org die aktuellste Version herunterladen und die komplette Installation selbst vornehmen. Das erfordert allerdings auch etwas technisches Know-How.

Anders gesagt:

WordPress Hosting Unterschiede

WordPress Infografik

Die gesamte WordPress Infografik habe ich von dieser sehr übersichtlichen WordPress-Beschreibung von Strato. Damit bin ich auch der Quellenangaben-Pflicht für die Grafiken nachgekommen… 😉

WordPress Infografik German

 

Mein 7-tägiger GRATIS-Kurs:
WordPress für Durchstarter

Lerne mit meinem GRATIS-Kurs in nur 7 Tagen alles für deine WordPress-Webseite! Jetzt E-Mail-Adresse eintragen uns los geht's:

Vielen Dank! Bitte schau in dein E-Mail-Postfach.

Etwas lief schief...

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen, durchschnittlich: 4,88 von 5)

Leser dieses Artikels lesen auch…

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

0 Shares
Share
Tweet
Pin
Share