Snapchat

4 Snapchat Marketing Tipps

22. Februar 2016
Snapchat Marketing Tipps

In meinem Artikel Wie funktioniert Snapchat habe ich dir bereits die Grundfunktionen des aufstrebenden Netzwerks (100 Millionen aktive Nutzer + 7 Milliarden Video-Aufrufe täglich!) erklärt.

Heute möchte ich dir Snapchat als Marketing-Tool nahe legen und Tipps geben, wie du den Kanal für dich und deine Marke bzw. dein Unternehmen nutzen kannst.

Warum du Snapchat für dein Marketing nutzen solltest

Snapchat ist die aktuell wohl beste Möglichkeit, eine junge Zielgruppe im Alter von 13 bis 34 Jahren zu erreichen. Die Vergänglichkeit der Inhalte macht sie zu einer sehr aktiven Zielgruppe – denn man will ja keinen Snap verpassen.

Mehr als 60% der Snapchatter, die Snapchat täglich nutzen, erstellen auch täglich eigene Inhalte.

Auch wenn das Netzwerk in Deutschland noch eine Wette auf die Zukunft ist, sind große Reichweiten in der jungen Zielgruppe möglich: Bekannte YouTuber wie DagiBee oder BibisBeautyPalace berichten in ihren Snapchat-Stories von bis zu 400.000 Views auf einen 10-sekündigen Snap.

Wenn du nun eine B2B-Dienstleistung anbietest oder High-End Produkte verkaufst, ist Snapchat vielleicht nicht die beste Wahl. Aber wenn du nach einer Möglichkeit suchst, mit einer jungen Zielgruppe zu interagieren, solltest du dich ernsthaft mit Snapchat auseinander setzen (oder dich für professionelle Hilfe an mich wenden).

Das musst du bei deinem Snapchat Marketing beachten

Die goldene Regel bei Snapchat lautet: Sei relevant. Es gibt keine sichtbaren Kennzahlen deiner Snaps, keine Likes, keine Kommentare. Niemand kann die Anzahl deiner Follower sehen, nicht mal du. Und auch die Anzahl der Aufrufe deiner Snaps ist nur für dich sichtbar.

Sorge deshalb dafür, dass deine Follower Lust haben, deine Snaps zu sehen. Und mit ihren Freunden über deinen Account  zu sprechen. Denn selbst Nutzer-Empfehlungen auf Grund einer Snapchat-Historie bietet das Netzwerk zur Zeit nicht an.

Entscheide also bedacht, was du snapst. Und überlege, ob du vielleicht einen der folgenden Tipps annimmst bzw. umsetzt:

Tipp 1:

Gewähre Blicke hinter die Kulissen

Bei Snapchat geht es weder um schöne Bilder, noch um pointierte Texte. Hier zählt allein Authentizität.

Wenn du Produkte verkaufst, zeige z.B. deine Produktionsprozesse. Oder nimm deine Community mit auf öffentliche Events oder Shootings.

Tipp 2:

Nutze regelmäßig neue Blickwinkel

Wenn es dir schwer fällt, regelmäßig etwas Neues über deine Marke oder dein Unternehmen zu snappen, dann lass es doch einfach jemand anderes machen – z.B. deine Mitarbeiter, Kunden oder aktivsten Follower.

Eine Marke, die diese Content-Strategie gut umsetzt, ist Red Bull (Snapchat-Nutzername: redbull). Auf dem Snapchat-Account begrüßt dich regelmäßig ein anderer Sportler und gewährt dir authentische Einblicke in seine Aktivitäten.

Tipp 3: 

Exklusive Snapchat-Aktionen

Besonders relevant bist du für deine Community, wenn du ihr etwas Exklusives offerierst. Snappe also regelmäßig Gutscheincodes und binde deine Follower in Aktionen ein.

Du kannst z.B.ein Promi-Takeover deines Accounts ankündigen (eine prominente Person snappt einen Tag im Namen deiner Marke) und deine Follower sollen Ideen/Fragen per Snap einreichen.

Verkünde diese Exklusivität auch in deinen anderen Social Media-Profilen, um deine Snapchat-Community zu vergrößern.

Tipp 4:

Rege zu Screenshots an

Snapchat regt vor allem wegen seiner Verknappung des Inhalts zur Aktivität der Nutzer an. Wie cool wäre es, wenn du das für dein Snapchat Marketing ausnutzt?

Sende in unregelmäßigen Abständen Snaps, von denen deine Follower Screenshots machen sollen. Animiere sie, diese Screenshots in ihren anderen Social Media Profilen zu teilen, um z.B. an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Gefällt dir dieser Artikel?

Dann trage dich jetzt kostenlos für meinen Social Media Newsletter ein und werde Teil einer tollen Community. Verpasse keine Social Media News und keinen meiner Praxis-Tipps zu Facebook, Instagram, Snapchat & Co.

Leser dieses Artikels lesen auch…

4 Kommentare

  • Reply Eigener Snapchat-Filter: On-Demand Geofilter für dein Marketing nutzen 26. Februar 2016 at 9:24

    […] 4 Snapchat Marketing Tipps […]

  • Reply 24 Stunden Snapchat (Infografik) - Statistik 2016 28. Juni 2016 at 11:02

    […] bin, ist kein Geheimnis mehr. Und dass ich es dir wärmstens empfehle, dir Gedanken über dein Snapchat Marketing zu machen, wiederhole ich […]

  • Reply Soziale Netzwerke Liste von A-Z für Deutschland 4. Januar 2017 at 21:44

    […] Hier erkläre ich dir z.B. wie Snapchat funktioniert und ein Blick in meine Snapchat Marketing Tipps lohnt sich auch […]

  • Reply Facebook Live Video: Wissenswertes + Beispiele 26. April 2017 at 18:42

    […] Hast du schon mal über dein Snapchat Marketing nachgedacht? Ich habe hier ein paar Snapchat Marketing Tipps für dich […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    15 Shares
    Teilen5
    Twittern9
    Pin1
    Teilen